Hallo und Herzlich Willkommen =)
In dieser Lektion zeige ich dir wie du Vergleiche und logische Verknüpfungen in deinem Code einsetzen kannst, um Abfragen zu erstellen mit denen du den Programm Ablauf steuern kannst.

Wenn du möchtest, dass ein Teil deines Codes nur ausgeführt wird, wenn eine bestimmte Bedingung erfüllt ist, dann kannst du die Schlüsselwörter „if“, „elif“ und „else“ nutzen.
Eine if Abfrage prüft, ob eine bestimmte Bedingung erfüllt ist oder nicht.
Ist das Ergebnis der Abfrage True, wird der dazugehörige Code ausgeführt, wenn das Ergebnis False ist, wird er übersprungen.
Das Ende der Abfrage wird in Code mit „:“ gekennzeichnet und der Code, der zu dieser Abfrage gehört, steht immer eingerückt in den darauffolgenden Zeilen.
Die Einrückung mit Leerzeichen oder Tabs wird in Python verwendet, um zu kennzeichnen wo der Code untergeordnet ist (in vielen anderen Programmiersprachen ist das mit Klemmern gelöst).
Wenn das Ergebnis einer if Abfrage False ist, kannst du beliebig viele elif Abfragen anschließen, die selbst wiederum eine Bedingung prüfen und entsprechend den zugeordneten Code ausführen oder überspringen.
Wenn das Ergebnis einer if oder elif Abfrage True ist, wird nur genau der Code ausgeführt, der dieser Bedingung zugeordnet ist, und alle anderen darauffolgenden Abfragen werden nicht mehr ausgewertet.
Am Ende aller Abfragen kannst du im else Teil den Code schreiben, der ausgeführt werden soll, wenn alle anderen Bedingungen False sind.

Wenn (diese Bedingung erfüllt ist):
	dann wird dieser Code ausgeführt.
Oder wenn (diese Bedingung erfüllt ist)
	dann wird dieser Code ausgeführt.
Sonst:
	wird dieser Code ausgeführt.bedingung1 = True
bedingung2 = True

if bedingung1:
    print("bedingung1 ist True.")
elif bedingung2:    
    print("bedingung1 ist False und bedingung2 ist True.")
else:    
    print("bedingung1 und bedingung2 sind False.") 

### ERGEBNIS / AUSGABE ###
bedingung1 ist True.
Wie du bereits weißt, liefern Vergleiche in Python einen Wahrheitswert als Ergebnis zurück.
Das heißt, dass du basierend auf dem Ergebnis eines Vergleiches einen Teil in deinem Code ausführen oder überspringen kannst.

x = 3
y = 5
z = 9

if x < y:
    print("x < y")
elif x == y:
    print("x == y")
elif x > y:
    print("x > y")
else:
    print("Wird niemals ausgeführt.")

### ERGEBNIS / AUSGABE ###
x < y
Und genauso wie du es auch schon aus der Lektion zum Boolean Datentyp kennst, kannst du natürlich auch hier mehrere Vergleiche mit „and“ und „or“ miteinander verknüpfen.

if x < y and y < z:
    print("x < y and y < z")
else:
    print("Bedingung nicht erfüllt.")

### ERGEBNIS / AUSGABE ###
x < y and y < z
Wenn du Probleme oder Fragen zu dieser Lektion hast, dann schaue am besten in die Kommentare wo du schon viele Antworten finden wirst oder ich deine offenen Fragen schnellstmöglich beantworten werde.
Wenn du das Prinzip der Einrückung in Python verstanden hast und deine erste eigene if Abfrage testen konntest, hast du eine weitere sehr wichtige Grundlage beim Programmieren gelernt. Herzlichen Glückwunsch dazu und ich freue mich schon darauf dich in der nächsten Lektion wiederzusehen =)